Lösungsfokussiertes Arbeiten mit Inneren Persönlichkeitsanteilen

Wenn wir von unserem „Ich“ sprechen, beinhaltet das eine Vielzahl von verschiedenen Anteilen, auch Teil-Persönlichkeiten, Ego States, Inneres Team oder IFS (Inneres Familiensystem) genannt, die in uns „wohnen“.

Dadurch erleben wir bisweilen innere Konflikte und Widersprüche, da nicht immer alle inneren Anteile einer Meinung sind und unterschiedliche Bedürfnisse haben. Durch die Moderation zwischen diesen Anteilen gelangen wir zu einer Entscheidung und Konfliktlösung.

Klient*innen sind sich ihrer inneren Anteile oft nicht bewusst oder versuchen gar, den einen oder anderen Anteil zu ignorieren, zu verdrängen oder haben ihn schlimmstenfalls gar abgespalten. Sie stoßen immer wieder auf ähnliche Schwierigkeiten, fühlen sich entmutigt oder sind nicht in der Lage, einen Konflikt angemessen zu lösen oder eine Krise zu überwinden.

An diesem praxisorientieren Seminar-Wochenende lernen Sie, Ihre Klienten darin zu unterstützen, ihre Persönlichkeitsanteile zu identifizieren, ihnen zu begegnen und ihr inneres Team in einen lösungsfokussierten Dialog zu bringen. So können Verletzungen geheilt, weniger hilfreiche Verhaltensmuster gelöst, innere Konflikte überwunden werden. Sie vermitteln Ihren Klient*innen damit nicht nur mehr Lebendigkeit, sondern bestärken sie auch darin, dass jeder Persönlichkeitsanteil eine wichtige und ressourcenstärkende Aufgabe erfüllen kann.

Das Seminar richtet sich an alle Interessierte. Vorkenntnisse im lösungsfokussierten Ansatz nach Steve de Shazer sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Dozentin: Stefanie Koenigs

Termine  2022:
29./30. Januar oder 19./20. November

Seminarzeiten:
Samstag/Sonntag von 9.30-16.30 Uhr

Semiarort:
Online-Veranstaltung (Zoom)

Kosten: 270,00 €